Angebot!
antiquarische Bücher

Stefan von Kempis: Papst Franziskus – Wer er ist, wie er denkt, was ihn erwartet

9,99  4,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bibliographische Angaben

  • Autor: Stefan von Kempis
  • 2013, 2. Aufl., 160 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen, Maße: 19,7 x 26 cm, Gebunden, Deutsch
  • zahlr. Fotos
  • Verlag: Weltbild
  • ISBN-10: 3451334089
  • ISBN-13: 9783451334085
  • Erscheinungsdatum: 12.04.2013

 

Vorrätig

Niemals zuvor hat die ganze Welt so gespannt darauf gewartet, wer der neue Papst sein wird. Seit dem 13.03.2013 steht es fest: Kardinal Jorge Mario Bergoglio aus Buenos Aires ist Papst Franziskus. Um 20.22 Uhr zeigte er sich auf dem Balkon und begrüßte die Menschen auf dem Petersplatz volksnah auf italienisch mit “Buona Sera” – “Guten Abend”. Ein Papst, der die Menschen schon am ersten Abend begeistert.

Die Wahl von Papst Franziskus gilt als Überraschung. Er ist der erste Lateinamerikaner und auch der erste Jesuit an der Spitze der Weltkirche. Ein Anwalt der Armen, der mit der Wahl des Namens Franziskus ein Zeichen setzt. Ein sympathischer, bescheidener und bodenständiger Mann, der statt der bischöflichen Limousine lieber den normalen Bus benutzt. Der bisher in einem einfachen Apartment wohnte statt im Bischofssitz. Jorge Mario Bergoglio kocht gerne selbst, mag lange Spaziergänge, er liebt Opern, griechische Klassiker, Shakespeare und Dostojewski.

Klar ist, dass der Nachfolger von Benedikt XVI. vor besonderen Herausforderungen steht. Krisen wie der Missbrauchsskandal und Vatileaks haben die Kirche erschüttert. An den neuen Pontifex werden höchste Erwartungen gestellt.

Der Autor, Stefan von Kempis, seit vielen Jahren als Journalist in Rom tätig und Vatikan-Insider, zeichnet ein Porträt des neuen Papstes Franziskus – wer er ist, woher er kommt, was ihn prägte, wie er denkt, warum er gewählt wurde und welche Aufgaben auf ihn warten. Dieser großformatige Bildband schafft mit dem Blick auf die Persönlichkeit und den Werdegang, mit Hintergrundwissen und Analysen, mit O-Tönen und zahlreichen Fotos einen lebendigen Zugang zum neuen Mann an der Spitze der Weltkirche.

Stimmen zur Papst-Wahl:

“Mit Papst Franziskus ist der Kirche ein Oberhaupt geschenkt, das die spirituellen Impulse von Papst Benedikt XVI. und von Papst Johannes Paul II. aufnehmen wird.”

Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

“Ich freue mich insbesondere mit den Christen in Lateinamerika, dass nun zum ersten Mal einer der Ihren an die Spitze der Katholischen Kirche berufen worden ist … Weit über die katholische Christenheit hinaus erwarten viele von ihm Orientierung, nicht nur in Glaubensfragen, sondern auch, wenn es um Frieden, Gerechtigkeit, die Bewahrung der Schöpfung geht. Ich wünsche Papst Franziskus Gesundheit und Kraft für seinen Dienst am Glauben und zum Wohl der Menschen.”

Bundeskanzlerin Angela Merkel

“Ich freue mich auf die Fortführung der Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und dem Vatikan unter der weisen Führung von seiner Heiligkeit, Papst Franziskus … Wir teilen gemeinsame Ziele – vom Einsatz für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte, bis zum Kampf gegen Armut und Hunger, alles wichtige Elemente der nachhaltigen Entwicklung.”

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon

Klappentext zu „Papst Franziskus “

Papst Franziskus: Der Hoffnungsträger einer Kirche der Armen – sein Leben, sein Stil, seine Herausforderungen

“Wir dürfen keine Angst haben vor der Güte, ja, nicht einmal
vor der Zärtlichkeit.” (Papst Franziskus)

Papst Franziskus hat mit seiner Einfachheit und Güte im Handumdrehen die Herzen vieler Menschen gewonnen – und bei Glaubenden wie Nichtglaubenden hohe Erwartungen geweckt. Stefan v. Kempis hat die Wendetage von der Ankündigung des Rücktritts von Benedikt XVI. bis zu den erstaunlichen ersten Schritten des neuen Pontifex in Rom persönlich miterlebt. In diesem großformatigen, reich bebilderten Band lässt er die großen Ereignisse und Themen lebendig werden. Detailliert und bunt zeichnet er den Weg nach, der Jorge Bergoglio, den argentinischen “Kardinal der Armen”, aus einer Einwanderervorstadt von Buenos Aires bis auf den römischen Bischofsstuhl geführt hat. Er zeigt ein facettenreiches Bild der Persönlichkeit des neuen Papstes, seines neuen Stils im Vatikan und der Aufgaben, die er lösen muss.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Stefan von Kempis: Papst Franziskus – Wer er ist, wie er denkt, was ihn erwartet“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.